• Phinchen

Ich warte auf dich , jeden Tag

Aktualisiert: 19. Mai 2020

Meine Meinung: Ein großes Kompliment an die Autorin. Wow .... , ich bin begeistert!!! Ich war direkt gefangen in dieser tollen Geschichte oder besser gesagt in diesen beiden Geschichten. Zum einen geht es um Erin und ihr Leben im Jahre 1999 und zum anderen um Lily und ihre Erlebnisse im Jahre 1933. Ich habe beide Frauen direkt in mein Herz geschlossen und konnte mich in beide Charaktere gut hineinversetzen. Clarissa Linden hat einen ganz tollen Schreibstil,

mit dem sie es hervorragend schafft, die Gedanken und Gefühle von Erin und Lily zum Ausdruck zu bringen . Einmal angefangen zu lesen, kann man gar nicht mehr damit aufhören. Man möchte einfach immer mehr erfahren. Es geht um die ganz große Liebe, um Hoffnung und um das Leben im 2. Weltkrieg. Es ist teilweise traurig, aber auch sehr schön . Und es ist durchgehend soooo fesselnd und spannend. Was mich an dem Buch noch zusätzlich begeistert hat, ist, dass sich die Autorin ein besonderes Highlight ausgedacht hat. Jedes Kapitel, in dem es um Erin geht, wird mit einem Zitat aus einem bekannten Buch eingeleitet. Dieses Zitat bekommt Erin immer von ihrer Freundin Charlotte in einem Umschlag überreicht. Ihre Aufgabe ist es dann, herauszufinden, zu welchem Buch es gehört und es dann auch zu lesen. Ausgedacht hat Charlotte sich dieses Spiel, damit Erin von ihrem starken Trennungsschmerz etwas abgelenkt wird. Fazit: Ein wunderschönes, sehr emotionales Buch. Es hat mein Herz berührt und lässt mich immer noch nicht ganz los. Ich danke der Autorin für die schönen Lesestunden, die sie mir bereitet hat und lasse ihr gerne fünf wohlverdiente Sterne da.

1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

©2019 by Phinchenliest.de. Proudly created with Wix.com