• Phinchen

»Vergeben und Vergessen«


Zum Inhalt

Grace ( Gracie ) Goodwill arbeitet als persönliche Assistentin von Theodosia ( Teddy ) Nash , Herausgeberin und Chefredakteurin der Modezeitschrift Bellevue. Gracie hofft , dass Teddy bald ihr Schreibtalent entdeckt und sie dann als Journalistin für sie arbeiten darf . Nur die persönliche Assistentin zu sein , würde ihr auf Dauer nicht genügen . Teddy und Gracie sind aber nicht nur beruflich miteinander verbunden , mittlerweile sind sie richtig gute Freundinnen geworden . Beide haben mit Männern bislang nur schlechte Erfahrungen gemacht und versuchen sich immer wieder gegenseitig aufzuheitern, wenn es ihnen deshalb mal wieder nicht so gut geht . Teddy ist es nun gelungen , Trent Hasting , den berühmtesten Basketballspieler der Boston Berserks, für eine Modekampagne zu gewinnen . Zu Gracie ' s Aufgaben gehört es jetzt also , sich hauptsächlich um sein Wohlergehen zu kümmern . Das widerstrebt ihr aber absolut , denn Trent ist arrogant, überheblich und trotz seines guten Aussehens so überhaupt nicht ihr Typ . Trent ärgert Gracie von der ersten Minute an , wo er nur kann und macht ihr das Leben regelrecht zur Hölle . Doch Gracie lässt sich so leicht nichts gefallen und reagiert immer bissiger auf seine Sprüche. Das gefällt Trent , denn er ist es nicht gewohnt , dass sich jemand gegen ihn auflehnt. Dann fällt plötzlich auch noch das weibliche Model, das mit Trent zusammenarbeiten sollte , aus und Gracie muss kurzfristig einspringen. Trent genießt das natürlich total , denn jetzt darf er sie auch noch berühren . Anfangs findet Gracie das ziemlich unangenehm, aber nach dem mehrtägigen Foto - Shooting verändert sich ihr Verhalten Trent gegenüber nach und nach ....... Sie beginnt seine Nähe zu genießen und auch Trent entwickelt Gefühle für Gracie. Er fühlt sich in ihrer Nähe plötzlich so wohl , dass er ihr sogar die schlimmen Erlebnisse aus seiner Vergangenheit anvertraut . Doch wie kann Gracie ihm nur helfen ? Und haben die beiden überhaupt eine Chance ?

Meine Meinung

»Vergeben & Vergessen« ..... ist ein zauberhaftes Buch . Aurelia Velten hat mich nicht nur zum Schmunzeln und zum Lachen gebracht , sondern auch zum Träumen und zum Nachdenken. Ihr Schreibstil ist so erfrischend und lebendig , dass ich das Buch gar nicht mehr zur Seite legen mochte . Die einzelnen Charaktere werden sehr liebevoll und lebensecht dargestellt und ich konnte sie mir allesamt richtig gut vorstellen. Klar , dass Gracie mir hier besonders stark ans Herz gewachsen ist . Die witzigen Wortgefechte zwischen Trent und Gracie haben mich total gut unterhalten. Einfach köstlich. ..... Ich muss noch immer schmunzeln , wenn ich mich daran zurück erinnere. Aber auch die Gefühle kommen hier keinesfalls zu kurz , es ist eine Geschichte mit sehr viel Tiefgang. Es kommt zu Enthüllungen, die man so nicht erwartet hätte . Somit wurde auch der Spannungsbogen durchgängig aufrechterhalten. Ich habe die ganze Zeit wirklich mitgefiebert und mir nur eins gewünscht , ein Happy End für Gracie und Trent . Aber wird ihnen das , trotz der dunklen Schatten der Vergangenheit, gelingen ?

Das Cover

Das Cover gefällt mir sehr gut . Es zeigt Gracie, wie sie total in Gedanken versunken, des Weges schreitet . Ich finde es sehr passend , genauso hätte ich mir Gracie auch tatsächlich vorgestellt. Auch den nachdenklichen Gesichtsausdruck finde ich sehr treffend, gibt es doch in der Geschichte genug Situationen, über die Gracie ausgiebig nachdenken muss .

Mein Fazit

Ein unglaublich schöner Liebesroman, der besonderen Art , der mir mehrere Abende versüßt hat . Ich vergebe fünf , absolut wohlverdiente, Sterne und spreche eine ganz klare Leseempfehlung aus .

#AureliaVelten #VergebenundVergessen


6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen