• Phinchen

>>Catch the Millionaire - Daniel Rochester<<


Oh mein Gott was soll ich sagen? Ich habe dieses Buch inhaliert. Es ist einfach mega, innerhalb eines Nachmittags habe ich es verschlungen. Eine Freundin hat es mir empfohlen und ich kann euch nur sagen, dass sie nicht zu viel versprochen hat. Es geht um, eine wundervolle Frau Namens Myrtle Wilson die in einer Schokoladenfabrik arbeitet. Sie arbeite nicht nur dort, Sie ist von der Schokolade und ihrer Herstellung fasziniert.

Sie arbeitet in der Entwicklung und ist sehr begabt.

Nicht nur die Schokolade und ihr H

erstellung zieht sie in den Bann sondern auch ihr Chef. Seine Augen strahlen golden wie Nugat, sein dichtes braunes Haar ist wie edel Bitterschokolade, einfach die pure Versuchung.

Der Schreibstill der Autorin ist klasse und ich habe viel gelacht, aber auch mit Myrtle mit gefühlt.

Sie ist sehr zurückhaltend, bodenständig und schüchtern. Ich finde die Gegensätze Total genial. Die Protagonisten sind liebevoll, einfühlsam und familiär. Dennoch nehmen sie beider an einer Casting Show teil, obwohl es eigentlich gar nicht zu ihrem Naturell passt. Man denkt oh ja eine Castingshow gähn, alles vorhersehbar. Nein das ist es nicht. Das Ganze nimmt eine Wendung nach der andern und macht das ganze rund um perfekt. Eins muss ich noch loswerden, ich liebe Sweet Danny´s Mom eine tolle Frau.

Die Geschichte bekommt ganz klar 5 verdiente Sterne.

Das Cover ist genial. Es hat einen witzigen frechen Charme und springt einem total ins Auge.

Wäre es mir nicht empfohlen worden, wäre es alleine durch das Cover in meinem Warenkorb gelandet.



Amazon


7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

©2019 by Phinchenliest.de. Proudly created with Wix.com